Bis 249€ - Server für Home Assistant (Raspberry Pi Alternativen)

Hier habe ich ja schon mal erklärt, warum aus meiner Sicht ein Raspberry Pi kein guter Server für Home Assistant ist: Raspberry Pi und Home Assistant - keine gute Kombination! Doch was ist denn eine gute Alternative zu dem Pi? Hier eine Liste mit möglichen Alternativen, die mindestens 8 GB Ram (Arbeitsspeicher) haben - genauso wie das aktuelle Raspberry Pi Flaggschiff mit 8 GB für knapp 85 € ohne Zubehör wie Netzteil, Gehäuse, Festplatte.

Veriton N4640G

Intel Celeron 3900T, 128GB Festplatte und 8GB Arbeitsspeicher

Der erste Kandidat kann also blind gekauft werden, wenn es um den Preis geht. Denn für 15 € mehr bekommt man nicht das benötigte Zubehör, um den Pi startklar zu bekommen.

Lenovo ThinkCentre M93p

Intel Core i5, 240GB Festplatte und 8GB Arbeitsspeicher

Fujitsu Esprimo Q920

Intel Core i5, 240GB Festplatte und 8 GB Arbeitsspeicher

Dieser Mini PC ist von Hause aus mit 8 GB Arbeitsspeicher versehen, hat genügend Speicherplatz auf der integrierten Festplatte und einen schnellen Prozessor, dem es einem ermöglicht viele weitere Add-ons (Docker Container) neben Home Assistant laufen lassen zu können.

Der niedrige Preis bei dieser technischen Ausstattung ist dadurch gerechtfertigt, dass es ein generalüberholtes Gerät ist. Das Produkt ist generalüberholt, voll funktionsfähig und in ausgezeichnetem Zustand. Unterstützt durch die 1-Jahres-Amazon-Erneuerungsgarantie. Wem das immer noch zu unsicher erscheint, kann für knapp 8 € eine Garantieerweiterung auf 3 Jahre dazu erwerben.

SNUMU J4125

Celeron J4125, 128GM Festplatte 8GB Rom

HP EliteDesk800 G2

Intel Core i5, 265GB Festplatte und 8GB Arbeitsspeicher

MINISFORUM Intel Celeron J4125

Intel Celeron, 256 GB Festplatte und 8 GB Arbeitsspeicher

Welchen soll ich nehmen?

Arbeitsspeicher (RAM)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man heutzutage eher mehr Arbeitsspeicher als CPU benötigt für Anwendungen eines Servers, der mit Aufgaben Rund um das smarte Haus betraut ist.

Prozessor

Auf der folgenden Seite kann man sich eine Übersicht über den Unterschied der beiden Prozessoren verschaffen:

Festplatte

Ein Smarthome System benötigt nicht viel Arbeitsspeicher. Die Datenbanken für die Speicherung der Werte z.B. von Sensoren und Aktoren, Wetter etc. ist überschaubar. Wenn allerdings die Speicherung von Videos und Bildern der Überwachungskameras noch hinzukommen, dann könnte es schnell eng werden.

Installations Service inklusive Premium Support

Sie benötigen Hilfe bei der Installation? Dann könnten Sie z.B. unseren Installations-Service in Anspruch nehmen. Bei manchen Mini PC ist die Installation von Home Assistant nicht ganz so „einfach“ wie eine SD-Karte einschieben und man muss zuvor einige Schritte beachten. Des Weiteren benötigt man eine externe Tastatur und einen Monitor sowie vorkonfigurierte USB-Sticks mit Betriebssystemen und dem eigentlichen Home Assistant OS.

Wir übernehmen die komplette Installation der Software und ggf. die Konfiguration von Zigbee und Z-Wave und anderen USB-Sticks zur Funkkommunikation. Sie bekommen also einen schlüsselfertigen Home Assistent, den Sie nur noch an Strom und an LAN (Netzwerk) anschließen müssen.