Elektromobilität ist eine Gefahr für Leib und Seele - Brandprävention zwingend erforderlich!

Spiegel: E-Auto-Brand zerstört Wohnhaus

Leider überschlagen sich seit Jahren schon die Meldungen von brennenden Elektroautos und auch anderen Gefährten, die ein Teil der neuen Elektromobilität darstellen wollen. Wir erinnern uns an die Postautos vor einigen Jahren - rein elektrisch und brandgefährlich. Nun wurde auch ein Wohnhaus zum Opfer der „Elektro“ Flammen!

Auch bei mir hier im ländlichen Idyll hat die Anzahl an E-Bikes enorm zugenommen und vor 2 Jahren ging die Lagerhalle von einem Fahrradhändler in Brand auf. Das war ein sehr beeindruckendes Feuer!

Fakt ist: Akkus lassen sich schlecht bis gar nicht löschen! Lassen Sie es nicht erst so weit kommen!

Smarte Lösung, dank vernetzter Technik

Als Smarthome Experte habe ich natürlich sofort eine Lösung parat. Mit Thermalkameras, auch unter Wärmebildkameras bekannt, kann man derartige Szenarien vorbeugen und vermeiden:

:white_check_mark: Temperatur zu hoch, Steckdose aus, Meldung an die Hausverwaltung!

Ganz einfach! Tausende Euros gespart, Versicherungsprämie bleibt unten, Nerven gespart und wahrscheinlich Leben gerettet!

:warning: Ich appelliere an die Vernunft und den guten Menschenverstand aller Beteiligten, entsprechende Lösungen sofort umzusetzen! Wenn nicht bei uns, dann bei Ihrem Smarthome Partner des Vertrauens! Warten Sie bitte nicht auch die dilettantischen Umsetzungsversuche der Politik, sondern handeln Sie jetzt!

Hier einer der Lösungsansätze unseres Partners HikVision

Quellen zu den oben genannten Vorfällen:
Neuhof in Hessen: E-Auto-Brand zerstört Wohnhaus - DER SPIEGEL
TV Doku: Brennende Elektroautos bei der Post - YouTube
Feuer zerstört Fahrrad-Geschäft in Gerolzhofen